GRENZENLOSE ZUSAMMENARBEIT – GEMEINSAME LÖSUNGEN

Veröffentlichungsdatum25.03.2024Lesedauer1 Minute
Regio

Im Regionalverband Leiblachtal-Pfänderrücken beschäftigen sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Hohenweiler, Möggers, Eichenberg (A) und Scheidegg (D) gemeinsam mit den aktuellen Themen und Herausforderungen im ländlichen Raum. 

*Die Arbeitsgruppe „Grenzenlos Wandern“ konzipiert Themenwanderwege von Scheidegg über Möggers nach Hohenweiler und von Scheidegg über Möggers, Eichenberg zum See und retour

*Die Arbeitsgruppe „Grenzenlos Radeln“ stellt sich der Herausforderung, einen Alltagsradweg vom Berg ins Tal umzusetzen

*In der Arbeitsgruppe „Genuss am Pfänderrücken“, dem neuen Regio-Tourismusverband sollen sich Touristiker*innen vernetzen und stärken. Naturnaher Tourismus wird gefördert.

*In der Arbeitsgruppe „Energie 2030“ werden erneuerbare Energiequellen unterstützt und ausgebaut

Alle Maßnahmen haben das Ziel, dass die Region Leiblachtal-Pfänderrücken ein lebendiger und blühender Lebensraum mit hoher Lebensqualität, vielfältiger Mobilität und starkem Gemeinschaftsgeist für Bewohner und Gäste bleibt.

Durch die grenzüberschreitende Kooperation ist es für die beteiligten Gemeinden möglich, 75% der Projektkosten durch EU Fördermittel zu finanzieren. Gerade in Zeiten der knapper werdenden öffentlichen Mittel in den Gemeinden eine willkommene, neue Einnahmenquelle.

Bei den halbjährlich stattfindenden gemeinsamen Sitzungen arbeiten derzeit 40 Gemeindevertreter*innen in vier (ehrenamtlichen) Arbeitsgruppen an den Themen. Begleitet und unterstützt werden sie von den vier Bürgermeistern Wolfgang Langes, Lukas Greussing, Nico Flachsenberger und Ulrich Pfanner mit der Regionalkoordinatorin Manuela Hack und Frank Seidel. Die fachliche Begleitung wird vom Büro Smartbridge, Bertram Schedler und dem Planungsbüro LandRise, Maria Anna Moosbrugger gewährleistet. 

 

Weitere Informationen und Kontakt direkt in der Gemeinde oder in der 
Regio Geschäftsstelle,
Email: office@leiblachtal.at
Telefon: +43 664 3586046